eine Seite zurück

 

 

 

 

 




externer Link




externer Link




 

 

 

Prof. Dr. Gundi Gompf publizierte 1970/71 das Lehrwerk "Let's begin" für Englischunterricht in den Klassen 3 und 4 beim H. Schroedel Verlag, Hannover und, 1990/91, mit Renate Fromm das Lehrwerk "Here we go" beim E. Klett Verlag (die Neuauflage gab sie 1995/96 heraus).

Im Jahre 1992 wurde sie von der Europäischen Bewegung Deutschland für ihren Beitrag zur Völkerverständigung mit dem Preis "Frauen Europas" ausgezeichnet und 1999 wurde ihr das "Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland" verliehen.

1989 gründete sie den gemeinnützigen Förderverein "Kinder lernen europäische Sprachen e.V." als dessen Erste Vorsitzende sie bis zur Auflösung des Vereins Ende Dezember 2007 tätig war. Nähere Angaben über die vielfältigen Aktivitäten des Vereins sind unter der Rubrik "Rückblick" nachlesbar.

Anfang 2002 richtete der Förderverein unter www.kles.org eine Homepage ein, die von Prof. Dr. Gundi Gompf betreut wurde und inzwischen viele regelmäßige Besucherinnen und Besucher hat. Im Rahmen der letzten Mitgliederversammlung des Fördervereins am 06.11.2007 wurde der Vorschlag gemacht, dass diese Internetpräsenz nicht beendet sondern mit neuen Akzenten fortgeschrieben werden möge.

Diesem Wunsch entspricht Prof. Dr. Gompf seit 01. Januar 2008 als Herausgeberin von www.kles.org. Alle relevanten Inhalte sollen weiterhin nachlesbar sein und werden sukzessive mit neuen Fachbeiträgen erweitert.

Außerdem kommt die gänzlich neue Sektion "Materialbox" hinzu. In ihr werden vor allem Anregungen und Vorschläge für das Lehren und Lernen von Englisch und Französisch in den Klassen 1 bis 4 der Grundschule kostenfrei geschaltet.

Möge die neue Homepage dazu beitragen, sowohl die erreichte als auch die nun anstehende Reform des Fremdsprachenbeginns in der Grundschule flankierend zu fördern.

Prof. Dr. Gundi Gompf
01. Januar 2008

© "Kinder lernen europäische Sprachen" - Prof. Dr. Gundi Gompf (Hrsgn.)
obeneine Seite zurück